Kostenloses Lernen mit YouTube & Co.

Wer im Internet nach kostenlosen Online-Kursen zur Weiterbildung sucht, wird erschlagen von einer Vielzahl an Angeboten verschiedener Anbieter.

Die Popularität des Internets als Learning-Tool scheint immer weiter zuzunehmen, da sich diese Form des Lernens für viele Menschen besser in den Alltag integrieren lässt als der konventionelle Präsenzunterricht.

In diesem Artikel versuchen wir, die Vor- und Nachteile darzulegen. Weiterführende Informationen finden Sie in unserem White Paper „Online Lernen kostenfrei“ (http://www.best-practice-institute.com/lernen/whitepaper/), wo die bekanntesten Formate beschrieben und die wichtigsten Anbieter vorgestellt werden. In einem weiteren White Paper haben wir auch eine Übersicht von kostenpflichtigen Angeboten für Sie vorbereitet.

Es kostet nichts!

Die immer komplizierter werdende Arbeitswelt verändert die Anforderungen an die Vertriebs- und Einkaufsmitarbeiter. Verkürzung der Produktlebenszyklen, schnellere Updates und wandelnde Kundenerwartungen: Wir müssen uns ständig weiterbilden, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Eine wichtige Voraussetzung ist also: Stets wissbegierig zu bleiben und immer dazuzulernen. Kostenlose Online-Learning-Tools stellen eine gute Alternative zur selbstständigen Weiterbildung dar.

Vieles ist schließlich lernbar. Vergessen Sie eins nicht: „Der Fleißige schlägt das Talent.“

Doch bevor wir zu den konkreten Angeboten kommen, soll an dieser Stelle erörtert werden, welche Vor- und Nachteile das kostenlose Lernen im Internet im Vergleich zum kostenpflichtigen Lernen birgt.

Vorteile:

  • Es kostet nichts! Alle Angebote sind unverbindlich, d.h. Sie werden in kein tückisches Abo hineingezwängt.
  • Alle Angebote sind jederzeit aufrufbar und schnell verfügbar. Ein weiterer Vorteil ist, dass man schnell Informationen zu einem Aspekt eines Themas findet.
  • Das Angebot ist riesig. Mit etwas Geduld beim Suchen, findet mal meist die gewünschten Inhalte ohne unzählige wissenschaftliche Artikel durch zu arbeiten.

Nachteile:

  • Ist Ihnen eine Zertifizierung über Ihr Erlerntes wichtig, dann ist das kostenfreie Lernen im Internet vielleicht nur eine erste Orientierung für Sie. Denn für eine Zertifizierung müssen Sie immer zahlen.
  • Weiterhin können Sie von kostenfreien Angeboten nicht die gleichen Qualitätsstandards erwarten wie von kostenpflichtigen. So werden z.B. kostenpflichtige Web Based Learning-Angebote immer von ausgewiesenen Experten angeboten, die ihre Angebote sinnvoll strukturieren.
  • Oft sind einzelne Aspekte aus dem Kontext gerissen. Wodurch es schwierig ist, diese Aspekte richtig einzuordnen, wenn man bisher wenig Wissen in einem Themengebiet hat. Also bereiten Sie sich vor, Hintergrundinformationen zu „googeln“.
  • Einen Blog oder ein Youtube-Video kann jeder publizieren, ohne dafür eine entsprechende Qualifikation zu haben. Glauben Sie also nicht alles, was Sie lesen oder sehen.

Ein paar interessante Links neben YouTube finden sie hier: http://einkaufversusvertrieb.de/jeden-tag-etwas-dazu-lernen

Viel Spaß beim Online-Lernen

Axel Hamann

Ihr Best Practice Institute Team

http://www.best-practice-institute.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.