Vom Glück der Veränderung: Nachhaltig im Einklang mit sich leben

Im Wald unter einem Baum saß schweigend der junge Jean-Jacques Rousseau. Es war das Jahr 1749 und er hatte eben seinen Freund d’Alembert im Staatsgefängnis von Vincennes besucht. Angeregt durch das Gespräch las Rousseau auf dem Rückweg während einer Rast von einer Preisfrage der Académie von Dijon, nämlich ob die Renaissance der Wissenschaften und Künste uns zu besseren Menschen gemacht […]

Weiterlesen

Effectuation: Was wir von Keith Jarrett über Change lernen können

Es war ein regnerischer Tag, der 24. Januar 1975. Zwei Tage fast ohne Schlaf, angereist von Lausanne im Auto. Dann der Blick auf den Flügel: verzogen, verstimmt, viel zu klein, mit gerissenen Saiten und klemmenden Tasten. Keith Jarrett und Köln – das sah nach frühem Ende aus statt nach Musikgeschichte. Niemand hätte es dem 29 Jahre alten Jazz-Pianisten übelgenommen, wenn […]

Weiterlesen

Unvergessen: Peter Kruse, Change-Experte

Ein Nachruf von Sylvia Fritz Am 1. Juni jährt sich der Todestag von Peter Kruse zum ersten Mal. Grund genug, sich an einen Menschen zu erinnern, auf den viele Beschreibungen zutreffen und der in keine Schublade passte: Unternehmensberater, Netzwerk- und Zukunftsforscher, Systemtheoretiker, Neuropyhsiologe, Experimentalpsychologe, Impulsgeber und nicht zuletzt gefragter Redner. Kruse studierte Psychologie, Humanmedizin und Biologie und lehrte als Honorarprofessor […]

Weiterlesen